SPD springt mit Schulz von 20% auf 29%

Verluste für alle anderen Parteien – Union mit 33% aber stärkte Kraft

Wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre, würden sich nach einer von der GMS vom 2. bis 8. Februar 2017 durchgeführten Repräsentativumfrage mit 1.009 Befragten 33% der Wähler für die Union entscheiden. Die SPD erreicht 29%, während die AfD mit 11% vor den Grünen (9%) und der Linken (8%) liegt. Die FDP erzielt 6% und überspringt unverändert die 5%-Hürde. Die sonstigen Parteien spielen mit zusammen 4% keine Rolle.

Weiterlesen...

"SAT.1 BAYERN"-Wähler­check Januar 2017

CSU-Wähler für eigenständigen Bundestags-Wahlkampf

Die GMS Dr. Jung GmbH hat eine aktuelle Umfrage für SAT.1 BAYERN durchgeführt. Es handelt sich um eine repräsentative Telefonbefragung mit 1008 Befragten im Befragungszeitraum 28. Dezember 2016 bis 3. Januar 2017.

Weiterlesen...

Union zu Jahresbeginn verbessert

Verluste für Rot-Rot-Grün − AfD weiterhin drittstärkste Kraft

Wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre, würden sich nach einer von der GMS vom 28. Dezember 2016 bis 4. Januar 2017 durchgeführten Repräsentativumfrage mit 1.006 Befragten 36% der Wähler für die Union entscheiden. Die SPD erreicht 20%, während die AfD mit 13% vor den Grünen und der Linkspartei mit jeweils 10% liegt. Die FDP erzielt 7% und überspringt unverändert deutlich die 5%-Hürde. Die sonstigen Parteien spielen mit zusammen 4% keine Rolle.

Weiterlesen...

AfD nur noch knapp vor Die Linke und Grünen

Außer für Große Koalition keine Mehrheiten für realistische Regierungsbündnisse

Wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre, würden sich nach einer von der GMS vom 27. Oktober bis 2. November 2016 durchgeführten Repräsentativumfrage mit 1.012 Befragten 33% der Wähler für die Union entscheiden. Die SPD erreicht 22%, während die AfD mit 12% nur noch knapp vor den Grünen und der Linkspartei mit jeweils 11% liegt. Die FDP erzielt 7% und überspringt unverändert deutlich die 5%-Hürde. Die sonstigen Parteien spielen mit zusammen 4% keine Rolle.

Weiterlesen...

"SAT.1 BAYERN"-Wähler­check November 2016

CSU ohne absolute Mehrheit im Landtag

Die GMS Dr. Jung GmbH hat eine aktuelle Umfrage für SAT.1 BAYERN durchgeführt. Es handelt sich um eine repräsentative Telefonbefragung mit 1005 Befragten im Befragungszeitraum 27. Oktober bis 2. September 2016.

Weiterlesen...

Aktuelle Umfrage für "SAT.1 BAYERN": Wähler­check Oktober

Absolute Mehrheit der CSU im Landtag wackelt

Die GMS Dr. Jung GmbH hat eine aktuelle Umfrage für SAT.1 BAYERN durchgeführt. Es handelt sich um eine repräsentative Telefonbefragung mit 1013 Befragten im Befragungszeitraum 07. bis 12. Oktober 2016.

Weiterlesen...

Große Koalition bleibt einzige realistische Regierungskonstellation

Zugewinne  für Linke, Union und Grüne – SPD verliert

Wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre, würden sich nach einer von der GMS vom 7. bis 12. Oktober 2016 durchgeführten Repräsentativumfrage mit 1.003 Befragten 34% der Wähler für die Union entscheiden. Die SPD erreicht 21%, während die AfD mit 13% weiterhin vor den Grünen mit 12% liegt. Die Linke erzielt 10% und auch die FDP überspringt mit 7% erneut deutlich die 5%-Hürde. Die sonstigen Parteien spielen mit zusammen 3% keine Rolle.

Weiterlesen...

Breitbandbedarf baye­rischer Unternehmen

Studie zum leitungsgebundenen und mobilen Breitbandbedarf veröffentlicht


26.09.2016 - München - Leistungs­fähige Kommuni­kations­netze sind die Grundlage der Digitalisierung. Die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. hat in einer Studie untersucht, welche konkreten Anforderungen die Unternehmen im Freistaat an die kabelgebundene und mobile Netzinfrastruktur haben. Die Studie wurde im Auftrag der vbw von der GMS Dr. Jung GmbH erstellt und im Rahmen eines vbw Kongresses vorgestellt.

Weiterlesen...