Umfrage zur Kommunal-wahl 2014 in Augsburg

Gute Chancen für Gribl - Aber: Jeder dritte Wähler ist unentschlossen

Zur Stadtrats- und Oberbürgermeisterwahl in Augsburg am kommenden Sonntag hat die GMS im Auftrag von HITRADIO RT1 und a.tv vom 8.3. bis zum 11.3.2014 insgesamt 806 Augsburger befragt (repräsentativ für die wahlberechtigte, in Privathaushalten lebende Bevölkerung Augsburgs).

Weiterlesen...

AfD überspringt 5%-Hürde knapp

Edathy-Affäre schadet Regierungsparteien kaum – Grüne mit Zugewinnen

Wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre, würden sich nach einer von der GMS vom 19. bis 24. Februar 2014 durchgeführten Repräsentativumfrage mit 1.005 Befragten 41% der Wahlberechtigten für die Union entscheiden. Die SPD erreicht 24%, während die Grünen 11% und Die Linke 9% erzielen. Der AfD gelingt derzeit mit 5% knapp der Einzug in den Bundestag, während die FDP mit 4% weiter an der Sperrklausel scheitern würde. Die übrigen sonstigen Parteien spielen mit zusammen 6% (davon 2% Freie Wähler und 1% Piratenpartei) weiterhin keine Rolle.

Weiterlesen...

GMS in der Presse: Umfrage zur Wirtschaftslage in Bayern

Umfrage der GMS zur Wirtschaftslage in Bayern, veröffentlicht im vbw Unternehmermagazin 02/2014

 

 

Weiterlesen...

Union fast mit absoluter Mandatsmehrheit

Grüne und Linke weiter unter 10% - FDP und AfD scheitern weiter an 5%-Hürde

Wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre, würden sich nach einer von der GMS vom 15. bis 20. Januar 2014 durchgeführten Repräsentativumfrage mit 1.007 Befragten 42% der Wahlberechtigten für die Union entscheiden. Die SPD erreicht 25%, während Grünen und Die Linke jeweils 9% erzielen. AfD und FDP würden mit jeweils 4% ebenso wie die Piratenpartei (2%) an der Sperrklausel scheitern. Die übrigen sonstigen Parteien spielen mit zusammen 5% weiterhin keine Rolle.

Weiterlesen...

GMS in der Presse: Pflegekammer in SH

GMS-Geschäftsführer Dr. Helmut Jung  mit einer Stellungnahme zur Pflegekammerumfrage in Schleswig-Holstein

 

Weiterlesen...

Union verfehlt absolute Mandatsmehrheit knapp

Rot-Rot-Grün im Vier-Parteien-Parlament mit hauchdünner Mehrheit

Wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre, würden sich nach einer von der GMS vom 04. bis 09. Dezember 2013 durchgeführten Repräsentativumfrage mit 1.004 Befragten 43% der Wahlberechtigten für die Union entscheiden. Die SPD erreicht 25%, während die Grünen 10% und Die Linke 9% erzielen. Die AfD würde mit 4% ebenso wie FDP (3%) und Piratenpartei (2%) an der Sperrklausel scheitern. Die übrigen sonstigen Parteien spielen mit zusammen 4% weiterhin keine Rolle.

Weiterlesen...

Keine Mehrheit für Rot-Rot-Grün

AfD überspringt 5%-Hürde knapp – Nur Große Koalition und Schwarz-Grün mit Mehrheiten

Wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre, würden sich nach einer von der GMS vom 13. bis 18. November 2013 durchgeführten Repräsentativumfrage mit 1.009 Befragten 41% der Wahlberechtigten für die Union entscheiden. Die SPD erreicht 25%, während Grüne und Linke jeweils 9% erzielen. Als fünfte Partei würde die AfD mit 5% in den Bundestag einziehen, während FDP und Piratenpartei mit 4% bzw. 2% an der Sperrklausel scheitern. Die übrigen sonstigen Parteien spielen mit zusammen 5% weiterhin keine Rolle.

Weiterlesen...

AfD überspringt 5%-Hürde

Wähler bestätigen weitgehend ihre Entscheidung vom 22. September – FDP nur noch bei 3%

Wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre, würden sich nach einer von der GMS vom 09. bis 14. Oktober 2013 durchgeführten Repräsentativumfrage mit 1.010 Befragten 42% der Wahlberechtigten für die Union entscheiden. Die SPD erreicht 25%, während Grüne und Linke jeweils 9% erzielen. Als fünfte Partei würde die AfD mit 6% in den Bundestag einziehen, während FDP und Piratenpartei mit 3% bzw. 2% an der Sperrklausel scheitern. Die übrigen sonstigen Parteien spielen mit zusammen 4% weiterhin keine Rolle.

Weiterlesen...