AfD und Linke im Vorfeld der Europawahl etwas schwächer

Grüne stärkste Oppositionspartei – weiterhin kaum Veränderungen seit der Bundestagswahl

Wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre, würden sich nach einer von der GMS vom 07. bis 12. Mai 2014 durchgeführten Repräsentativumfrage mit 1.005 Befragten 41% der Wähler für die Union entscheiden. Die SPD erreicht 25%, während die Grünen mit 11% vor der Linken (9%) liegen. Der AfD gelingt derzeit mit 5% knapp der Einzug in den Bundestag, während die FDP mit 4% weiter an der Sperrklausel scheitern würde. Die sonstigen Parteien spielen mit zusammen 5% (davon Piratenpartei und Freie Wähler je 1%) weiterhin keine Rolle.

Weiterlesen...

AfD vor Europawahl mit Zugewinn

Grüne verlieren leicht – weiterhin kaum Veränderungen seit der Bundestagswahl

Wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre, würden sich nach einer von der GMS vom 10. bis 15. April 2014 durchgeführten Repräsentativumfrage mit 1.008 Befragten 41% der Wahlberechtigten für die Union entscheiden. Die SPD erreicht 24%, während Grüne und Die Linke jeweils 10% erzielen. Der AfD gelingt derzeit mit 6% der Einzug in den Bundestag, während die FDP mit 4% weiter an der Sperrklausel scheitern würde. Die sonstigen Parteien spielen mit zusammen 5% (davon 2 % Piratenpartei und 1% Freie Wähler) weiterhin keine Rolle.

Weiterlesen...

GMS Dr. Jung und ARIS Umfrageforschung ab April unter einem Dach

In eigener Sache: GMS Dr. Jung und ARIS-Umfrageforschung ab April unter einem Dach

Seit 1998 kooperiert die GMS Dr. Jung GmbH, eines der führenden Markt- und Meinungsforschungsinstitute in der Politik- und Sozialforschung mit weiteren Schwerpunkten in der Finanzmarkt- und Kundenzufriedenheits-Forschung, bei der Datenerhebung eng mit der Hamburger ARIS Umfrageforschung. Nach mehr als 15 Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit wächst jetzt zusammen, was zusammen gehört.

Weiterlesen...

Wunsch nach Stabilität und Kontinuität

Krim-Krise überlagert innenpolitische Diskussionen – Linke mit Zugewinn

Wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre, würden sich nach einer von der GMS vom 12. bis 17. März 2014 durchgeführten Repräsentativumfrage mit 1.006 Befragten 41% der Wahlberechtigten für die Union entscheiden. Die SPD erreicht 24%, während die Grünen 11% und Die Linke 10% erzielen. Der AfD gelingt derzeit mit 5% knapp der Einzug in den Bundestag, während die FDP mit 4% weiter an der Sperrklausel scheitern würde. Die übrigen sonstigen Parteien spielen mit zusammen 5% (davon jeweils 1% Freie Wähler und Piratenpartei) weiterhin keine Rolle.

Weiterlesen...

Umfrage zur Kommunal-wahl 2014 in Augsburg

Gute Chancen für Gribl - Aber: Jeder dritte Wähler ist unentschlossen

Zur Stadtrats- und Oberbürgermeisterwahl in Augsburg am kommenden Sonntag hat die GMS im Auftrag von HITRADIO RT1 und a.tv vom 8.3. bis zum 11.3.2014 insgesamt 806 Augsburger befragt (repräsentativ für die wahlberechtigte, in Privathaushalten lebende Bevölkerung Augsburgs).

Weiterlesen...

AfD überspringt 5%-Hürde knapp

Edathy-Affäre schadet Regierungsparteien kaum – Grüne mit Zugewinnen

Wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre, würden sich nach einer von der GMS vom 19. bis 24. Februar 2014 durchgeführten Repräsentativumfrage mit 1.005 Befragten 41% der Wahlberechtigten für die Union entscheiden. Die SPD erreicht 24%, während die Grünen 11% und Die Linke 9% erzielen. Der AfD gelingt derzeit mit 5% knapp der Einzug in den Bundestag, während die FDP mit 4% weiter an der Sperrklausel scheitern würde. Die übrigen sonstigen Parteien spielen mit zusammen 6% (davon 2% Freie Wähler und 1% Piratenpartei) weiterhin keine Rolle.

Weiterlesen...

GMS in der Presse: Umfrage zur Wirtschaftslage in Bayern

Umfrage der GMS zur Wirtschaftslage in Bayern, veröffentlicht im vbw Unternehmermagazin 02/2014

 

 

Weiterlesen...

Union fast mit absoluter Mandatsmehrheit

Grüne und Linke weiter unter 10% - FDP und AfD scheitern weiter an 5%-Hürde

Wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre, würden sich nach einer von der GMS vom 15. bis 20. Januar 2014 durchgeführten Repräsentativumfrage mit 1.007 Befragten 42% der Wahlberechtigten für die Union entscheiden. Die SPD erreicht 25%, während Grünen und Die Linke jeweils 9% erzielen. AfD und FDP würden mit jeweils 4% ebenso wie die Piratenpartei (2%) an der Sperrklausel scheitern. Die übrigen sonstigen Parteien spielen mit zusammen 5% weiterhin keine Rolle.

Weiterlesen...